ÖKOWATT FÖRDERPROJEKTE
PV Anlage ÖKOWATT Nürtingen
ÖKOWATT Fotovoltaikanlage Mörikeschule Nürtingen, Foto: ÖKOWATT
Förderprojekte auf-zu klappen  auf - zu

Die Stiftung ÖKOWATT fördert auf Antrag Energieprojekte in Nürtingen. So z.B. seit 2006 die jährliche Veranstaltungsreihe 'Nürtinger Energietage'. Folgende Projekte wurden von der Stiftung ÖKOWATT gefördert:

Schülerenergieberater
Im Januar 2016 startete das Projekt mit zehn interessierten Schülern der Geschwister-Scholl-Realschule und Fritz-Ruoff-Schule, unterstützt von engagierten Lehrern der jeweiligen Schulen. Bei einem Kompaktwochenende Ende Januar konnten sich alle Beteiligten kennenlernen und sich intensiv mit den Herausforderungen, die der Klimawandel bringt, sowie Lösungsansätzen auseinandersetzen.
Das Projekt wird aktiv unterstützt mit der Expertise der Stadtwerke Nürtingen, des Energiebeauftragten der Stadt Nürtingen, von Professor Roth von der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen, aber hauptsächlich von den Kuratoriumsmitgliedern der Stiftung ÖKOWATT: Kai Damitz, Klaus Seeger und Otmar Braune, sowie dem Klimamanager der Stadt Nürtingen, Thomas Kleiser. Die Projektlaufzeit ist noch bis Ende April 2016.

Förderprojekte 2012auf-zu klappen  auf - zu
Förderprojekte 2011  auf-zu klappen  auf - zu
Förderprojekte 2010 auf-zu klappen  auf - zu

2010, ab April: Solarserver - Solardachinfo
finanzielle Unterstützung des Projekts in Partnerschaft mit der Stadt Nürtingen und der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt, Nürtingen-Geislingen, HfWU. Jeder Nürtinger Hausbesitzer hat die Möglichkeit das Solarpotenzial seines Daches einfach auszurechnen und die Wirtschaftlichkeit des Baus einer Fotovoltaikanlage zu prüfen. www.solardachinfo.de

Förderprojekte 2009 auf-zu klappen  auf - zu
Schriftgröße:   A  A A  

Die Fotovoltaik-Anlage der ÖKOWATT Stiftung: auf dem Dach der Mörikeschule - 1. Abschnitt seit 2005 10 kWp, 2. Abschnitt seit 2008, durch die Erhöhung des Stiftungskapitals erweitert auf 20 kWp.



ÖKOWATT Förderprojekt werden:
Schriftliche Förderanträge mit Projektbeschreibung an:
 info@oekowatt.de