Zebra statt Einhorn, HfWU Studium Generale

Datum/Zeit
19.05.2021
19:00 - 21:00


Plakat Think Globally Act Locally HfWU Nürtingen-Geislingen

Think Globally Act Locally HfWU Nürtingen-Geislingen, Veranstaltungsreihe Studium Generale

Ort: Online mit Zoom.
Wie kann es gelingen, drängende gesellschaftliche und ökologische Probleme zu erkennen und mit innovativen Lösungen direkt zu adressieren (Zebra) statt nur den Milliarden-Erfolg im Blick zu haben (Unicorn)?

Im Dialog auf dem „Marktplatz“ mit dem Projekt Zukunft.Gründen, spannenden Gründungsinitiativen und HfWU Professor:innen.

Nachhaltige Start-ups erkennen drängende gesellschaftliche Probleme und adressieren diese mit innovativen Lösungen. Unternehmerische Initiative ist ein wichtiger Schritt nach vorn, wenn man bedenkt, dass der Einzelne häufig zu schwach ist um Wandel zu initiieren und das politische System nicht in der Lage scheint, die notwendigen Leitlinien und den gesellschaftlichen Konsens für die Transformation in der nötigen Geschwindigkeit zu generieren. Über Organisationen und Unternehmen werden Einzelne also wirkungsmächtig und können Veränderungen in der Gesellschaft im Wettbewerb der Ideen erreichen.

19:00: Grußwort und Einführung
19:15: Impuls Zukunft.Gründen (ZuG)
19:30: Impuls Dr. Julian Feinauer
19:45: Impuls Amelie Bauder, Gründerin
20:00: Fachimpuls
20:20: Diskussion mit Teilnehmern, Moderation Prof. Dr. Christian Arndt
20:50: Abschluss und Dank

Leitung: Prof. Dr. Christian Arndt, Leitung ZNE,
HfWU, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt, Nürtingen-Geislingen. Studium Generale.
Anmeldung: Wir benötigen Ihre Anmeldung bis drei Tage vor Veranstaltung über das Webformular auf der HfWU des Studium generale.